Aus der Region

Umfassendes Arbeitsprogramm und neuer Vorstand

Auf ihrer ordentlichen Unterbezirkskonferenz verabschiedeten die Jusos Bielefeld am 1. Juni 2013 ein neues umfassendes Arbeitsprogramm. Sie bekennen sich darin zum Demokratischen Sozialismus und setzen auch weiterhin ihre politischen Schwerpunkte im Bereich der Arbeits- Sozial- und Wirtschaftspolitik sowie im Bereich Bildung und Antifaschismus. Nach einem politischen Referat von Hans Hamann diskutierte die Konferenz wie trotz knapper Kassen auch kommunalpolitisch Politik gestalten kann.
Der alte Vorstand wurde nach seinem Rechenschaftsbericht einstimmig entlastet. Wiebke Esdar wurde erneut zu Vorsitzenden gewählt. Sie wird von Robin Bauer, Lisa olde Lütke Beverborg, Sven Frischemeier, Kai Philipp Gladow, Friederike Havers, Alena Scholz und Sören Witt als stellvertretende Vorsitzende unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.