Aus der Region

Jusos Bünde haben einen neuen Vorstand

Jan Philipp Kollmeier ist neuer AG-Sprecher

Bünde. Bereits in einigen Bereichen aktiv, wird Jan Philipp Kollmeier jetzt auch die Bünder Politik mitgestalten: Der in der Freiwilligen Feuerwehr Bünde aktive ehemalige Schülersprecher der Realschule Bünde-Nord und jetzige Schüler des Gymnasiums am Markt wurde nun zum neuen Vorsitzenden der Bünder  Jusos gewählt.

Damit beerbt er Jan-Philipp Schnier, der bei der Neuwahl des Vorstandes nach zwei Jahren der Führung wegen seines bald beginnenden Studiums nicht mehr kandidierte. „Ich glaube ganz fest daran, dass Jan Philipp seine neuen Aufgaben an der Spitze der Bünder Jusos sehr gewissenhaft und zur Zufriedenheit aller Mitglieder der Juso-AG ausführen wird. Wir brauchen junge Menschen mit guten Ideen, die dazu sozialdemokratische Ideale vertreten“, so Schnier. Lächelnd fügt er hinzu: „Außerdem steht nun wieder ein Jan Philipp vorne.“

Seit sehr kurzer Zeit ist der 17-jährige Kollmeier nun Mitglied bei der SPD. Angeworben durch das Mitgliederwerbeprojekt „5 unter 25“ der SPD im Kreis Herford und in der Stadt Bad Oeynhausen möchte Kollmeier vor allem mehr Öffentlichkeitsarbeit betreiben.

„Mein Ziel ist es, dass mehr Jugendliche in Bünde zumindest schon mal etwas von den  Jusos gehört haben. Vielleicht ist der ein oder andere ja sogar gewillt, selbst etwas zu verändern und bei den  Jusos mitzumachen.“

Um dieses Ziel zu erreichen, steht ihm dabei sein ebenfalls neu gewählter Stellvertreter Tim Oberschelp zur Seite.

Die  Jusos treffen sich jeden Sonntag um 15 Uhr im SPD-Bürgerbüro, Hindenburgstr. 6 in Bünde.

 

© 2013 Neue Westfälische

11 – Bünde, Mittwoch 14. August 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.